19. und 20.11.2021 - Internationales und interdiszipliinäres Symposium in München: Autismus Spektrum Störungen - eine interdisziplinäre Herausforderung

 
  

  Internationales und interdisziplinäres Symposium anlässlich der Verleihung des Arnold-Lucius-Gesell-Preis 2021 an
Frau Professor Catherine Lord, University of California, Los Angeles, U.S.A.

 Autismus Spektrum Störungen - eine interdisziplinäre Herausforderung

 München, 19 und 20. November 2021

 

Symposiumsleitung

Prof. Dr. V. Mall, Lehrstuhl für Sozialpädiatrie an der Technischen Universität München, Ärztlicher Direktor Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 65, 81377 München,
Dr. Dipl.-Psych. F. Voigt, ehem. Leitender Psychologe, Kinderzentrum München, Heiglhofstraße 67, 81377 München,
Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung, Heiglhofstraße 67, 81377 München, Tel.: 089-72 46 90 40, Fax: 089-719 36 10

Das Symposium richtet sich an Kinderärzte, Kinderpsychologen, Heilpädagogen sowie an alle Therapeuten, die sich mit Autismus Spektrum Störungen bei Kindern beschäftigen. Ebenso sind alle Berufsgruppen eingeladen, die das Kind und die Eltern betreuen, wie etwa Stillberaterinnen, Kinderkrankenschwestern, Psychiater, Psychotherapeuten, Erzieherinnen, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Sonderpädagogen, Sozialarbeiter, Seelsorger, Juristen Politiker und Eltern.

 Im Rahmen der Tagung werden im Kinderzentrum München Workshops am Freitag, 19. November 2021 durchgeführt:
Therapiekonzepte zur Behandlung von Autismus-Spektrum-Störungen

 

Symposiumssprache: Englisch und Deutsch

 

 

Bitte beachten Sie:

Das Symposium 2020 wurde auf Grund der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben. Es findet nun am 19. und 20. November 2021 statt.

Am 20. und 21. November 2020 werden Online Workshops durchgeführt. Näheres zu den Online Workshops  erfahren Sie in Kürze.

 

Internationale Akademie für Entwicklungs-Rehabilitation und Theodor-Hellbrügge-Stiftung, Heiglhofstraße 67, 81377 München;
Telefon:0049-(0)89-72 46 90 40, Fax 0049-(0)89-719 36 10, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  ______________________________________________________________________________________________________________________